Hans Schalk

Vorwort und Zweck zum kleinen Lehrbuch
HOLOFEELING beantwortet die alten philosophischen Frage (woher wir kommen, wer wir sind, warum wir da sind und wohin wir gehen) in einem präzisen, die herkömmlichen Naturwissenschaften erweiternden Sinne. Dieses „Denken für das dritte Jahrtausend“ ist üppig im Internet zu finden, jedoch kann der Interessierte auch durstig bleiben, die Überfülle gleicht dem Trinken aus einem Feuerwehrschlauch. Deshalb dieses kleine Lehrbuch, das die wichtigsten Aussagen kurz und verständlich im Sinne einer Einführung zusammenfügt.
Es scheint fast so zu sein, dass sich nur Menschen für Holofeeling interessieren, die auf irgendeine Weise hingeführt werden. Das im Internet verfügbare Material lockt auf den ersten Blick nicht. Ich selbst bin auch über geschätzte Menschen aufmerksam geworden, die Seiten im Internet hätte ich wahrscheinlich schnell weggeklickt. Deshalb mag es dem ein oder anderen Leser wichtig sein, dass der Verfasser nicht in einer weltfremden-esoterischen Spinnerecke zu verorten ist. Vielmehr bin ich diplomiert, promoviert und als Professor tätig, war vorher in einer renommierten Unternehmensberatung, habe eine lange, auch internationale Liste von Fachpublikationen, sammelte Erfahrungen als Vizepräsident der Hochschule, bin Familienvater und bekleidete diverse kleinere Ehrenämter.
Ich arbeite daran, den üblichen Stolz auf diese äußeren Erfolge durch Dankbarkeit zu ersetzen – denn letztlich ist alles ein Geschenk. Meine äußere Stellung im Leben sei hier nur erwähnt als Ermutigung für den Leser, sich auf ein neues Weltbild einzulassen.
Natürlich habe auch ich mein “raum-zeitliches Weltbild”, mit dem wir alle aufgewachsen sind, gedanklich verteidigt gegen den Holofeeling-Ansatz. Aber mit all meiner wissenschaftlich ausgebildeten Denkweise und Logik musste ich einsehen: Raum-Zeitliches ist ein Spezialfall, HOLOFEELING das übergreifende Denksystem.
Das Büchlein findest Du zum kostenlosen Download hier: