Diana Oberhänsli

« Als AIN erwachter Geist bin ICH stets “BeDACH<T“,
meine IMMEER hier und jetzt ausgedachte T-Raum-Welt und “AL<±Le~S” was in MIR als “IN<form~AT~ion
auftaucht, weder zu belachen (im Sinne von gehässig auslachen), zu beweinen, noch zu verabscheuen,
und schon gar nichts daran verändern zu wollen,

sondern diese “AL<±L>umfassendgeistreich zu verstehen! » 

 

AINbewusst wachsendes ICH” erhält die Möglichkeit, über das “normal Erlebte hinaus”, auch Erfahrungen in Form eines “göttlichen Dialoges” zu machen. Dieser “göttliche Dialog” zwischen einem “unwissenden Besitzer” und seinem eigenen “höheren SELBST” ist jedoch nur mit einem “imaginären Gegenüber” möglich. Alle “göttlichen Dialoge”, wie auch in den obigen Videos vermittelt, werden “IM-ME(E)R” vom “höheren SELBST” eingeleitet, wobei es dem “normalen Menschen” anfangs durchaus so erscheinen mag, als sei der “göttliche Dialog” nur zufällig in seinem Bewusstsein aufgetaucht. Jeder “göttliche Dialog” stellt eine “Heimsuchung” dar, die erst dann “im Bewusstsein eines Menschen” auftaucht, wenn dieser spezielle “Besitzer” (in Form eines bewussten “ich”) bei entsprechender “geistiger Reife” sich durch das “ständige Prüfen und bemühte Richtigstellen” seines bisherigen “materialistischen Fehl-Glaubens” zu einem langsam sich “seines eigenen Geistes bewusst werdendem ICH” entwickelt hat …
Der HEILIGE D-RAI KÖNIG
In unserem geistigen ARCH<EVE finden wir u.a. die Geschichte von den “Heiligen Drei Königen” aus dem “M-OR-GeN<La-ND“, die einem
S-TERN” folgen. Dank der geistigen Inspirationen von JCHUP und der Eröffnung der VATER-SPRACHE wird ein kleiner symbolischer Einblick des hier und jetzt aufkommenden “komplexen Zusammenhangs” und die Erkenntnis vom “AL<±L>umfassenden SIN<N” jeglicher im eigenen
IN<di-vision>AL-Bewusst-SAIN” auftauchenden “IN<F-OR-MaT-ion
ER-MAGIE-LICHT” …
Das Buch findest Du zum kostenlosen PDF-Download hier:
Der WEISSE MAGIER IX
Jedes hier und jetzt ausgedachte Jahr beginnt am 26.7. ein neues
Maya-Jahr“, das von einem bestimmten Archetypen beeinflusst ist.
Archetypen sind unanschauliche Strukturen, die als “innerliche Wirkkräfte” das BewusstSein beeinflussen. Mit IX, dem “Weissen MAGIER” öffnet SJCH mit dem 26.7. (2019) das Tor in die “höhere geistige Dimension“. Gleichzeitig startet auch ein hier und jetzt neu ausgedachter 13-jähriger Zyklus im Element Luft! Der “Weisse MAGIER” ist eines der facettenreichsten Archetypen, der dabei behilflich ist, sich in die “geistige LUPT” und so aus der Starrheit illusorischer und geistlos logisch-interpretierter RaumZeit-Muster zu erheben. Dies ist in vielerlei Hinsicht wahrlich “pure magic” …
Das Buch findest Du zum kostenlosen PDF-Download hier:
E-XUP-NIZO … mein geistiges Erwachen … 
Wenn sich ein im MenschenAUPerstandener GEIST” alle Erscheinungen seines DA-seins und deren Sinn “selbst-harmonisch” und mit arithmetischer Präzision erklären kann, ist er “AIN heiliger GEIST“! Unter dieser Selbsterklärung ist jedoch keineswegs die arrogante Rechtfertigungsschleife, die ein besserwisserischer Intellekt in seiner begrenzten Logik zu drehen pflegt, gemeint! Es geht dabei um die Selbsterläuterung aller Formen und Phänomene bis hin zu Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft, die “IMMEER jetzt gedacht werden“, ohne dabei vor irgendetwas unwissend die Augen schliessen zu müssen, Disharmonie oder Angst zu empfinden oder gar manche Erscheinungen als schlecht, verkehrt, falsch, böse usw. (im normalen Sinn) abzuqualifizieren. Erst wenn AIN GEIST das in SICH vermag, ist dieser WIRK-LICHTheilig und allwissend“!
BAND 1
BAND 2
BAND 3